Gurtenbiene.ch
Volk Limette: Königin

Volk Limette: Nummer 2 legt

Wetter: 23°C dedeckt, teils sonnig.

Nach der Totalen Bauerneuerung und der Varroose-Behandlung am vergangenen Wochenende, stand heute bei Volk Limette in Allmendingen eine kurze Kontrolle an. Wir wollten wissen, wie stark das Zuckerwasser genutzt wurde und wie weit der Ausbau der Mittelwände gediehen ist.

Dem Volk wurden letzte Woche mittig je zwei ausgebaute Leerwaben in beide Zargen eingehängt. DIe Seiten Waben der Zargen bestehen aus Futterwaben. Jeder der zwei Zargen Langstroth 2/3 besitzt somit 6 Rähmchen mit Mittelwänden.

Die Kontrolle war im Grossen und Ganzen erfeulich. Das dünne Zuckerwasser war nur etwa zur Hälfte geleert worden, doch waren zirka 20 Bienen am Trinken. Da das dünne Zuckerwasser relativ schnell schimmelt, werden wir es spätestens kommendes Wochende abräumen.

Die die eingehängten Lerrwaben flankierenden Mittelwände sind in beiden Zargen komplett ausgebaut. Die benachbarten Rähmchen waren mindestens einseitig ausgebaut. Alles was an Wabenzellen verfügbar ist, ist bestiftet oder enthält bereits Maden. Die Königin Nr. 2 hat also ohne Unterbrug weitergelegt und war auf der oberen Zarge anzutreffen.

Wir hatten angesichts der warmen Tagestemperaturen und Sonneneinstrahlung darauf verzichtet, den Erfolg der Varroose-Behandlung mittels Varroa-Schieber zu messen. Unsere bisherigen Erfahrungen mit dem Oxamaten zeigen, dass es sich um eine sehr effektive Methode handelt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *